Kombikurs Bodenarbeit Junior und Junior 1

 

Wir freuen uns darauf mit euch die spannende Welt der Pferde zu entdecken und gemeinsam einiges an Grundwissen zum Thema Pferd zu lernen.

Bodenarbeit ist die Basis zu jeder guten Ausbildung.

Der Lehrgang dient dem bewussten und artgerechten Umgang mit dem Partner Pferd von Boden aus. Wir werden unsere Pferde satteln und in der Bahn auf verschiedenen Hufschlagfiguren reiten.

 

Bei Junior 1 üben wir das möglichst selbstständige Reiten im Schritt und Trab.

 

Die Details findet ihr weiter unten in der Ausschreibung.

Abschließend beenden wir den Kurs mit der Überprüfung des Erlernten.

 

Kursthemen:

(Kombikurs von Bodenarbeit Junior und Junior 1

 gemäß APRO mit mindestens 50 UE’s)

 

  • Grundsätze und Sicherheit im Umgang mit Pferden
  • Verhalten bei unkontrollierbarem Pferd  
  • Annähern an Pferde, Einfangen, Aufhalftern
  • Führen von Pferden, Anbinden des Pferdes im Stall beziehungsweise am Putzplatz 
  • Putzen des Pferdes; Pferdepflege vor und nach dem Reiten 
  • Pferdekunde: Körperbau, Farben, Grundwissen über Verhalten 
  • Hufreinigung, Kontrolle und Pflege 
  • Kennenlernen von Fütterung und Tränken  
  • Satteln und Zäumen des Pferdes 
  • Verhalten in der Reitbahn (Regeln, Figuren) 
  • Aufsitzen und Absitzen 
  • Sitz des Reiters, Sitzübungen und Sitzschulung 
  • Hilfengebung
  • Reiten von Hufschlagfiguren im Schritt und Trab – gerne selbstständig.
  • Verhalten bei unkontrollierbarem Pferd
  • Pferdeverhalten, Kommunikation unter die Pferde und Mensch
  • Besondere Anforderungen und Gefahren bei der Bodenarbeit
  • Ausrüstung für Mensch und Pferd, Einsatz der Hilfsmitteln
  • Ziele, Methoden und Möglichkeiten der Bodenarbeit

 

 

 

Termine:

Montag 1.Juli:          8.30 - 17:30 Uhr 

Dienstag 2.Juli:       8.30 -17:30 Uhr 

Mittwoch 3.Juli:       8.30 -17:30 Uhr

Donnerstag 4.Juli:  8.30 - 17:30 Uhr

Freitag 5.Juli:          8.30- 12:00 Uhr

 

Prüfungstermin optional: 05.07.2024 ab 12:00 Uhr

Bitte bei Anmeldung vermerken, ob eine Teilnahme an der Prüfung erfolgen soll.

 

Empfohlenes Mindestalter 7 Jahre

Höchstalter = 13 Jahre 

Teilnehmerzahl: 4 – 10

 

Veranstaltungsort: Pferdehof Bolling, Borgmoorweg, 26203 Wardenburg

 

Kosten: 260,00 € 

Prüfungsgebühren werden von der VFD Niedersachsen Bremen e.V. übernommen

Hinweis: Bei Ablegen einer Juniorprüfung hat ihr Kind die Möglichkeit auf 2 Jahre kostenlose Mitgliedschaft in der VFD samt den damit verbundenen Vergünstigungen. 

 

Ausrüstung Kinder: Feste, knöchelhohe Schuhe mit Chaps oder Reitstiefel, Handschuhe, Reithelm nach aktueller Norm (KEIN Fahrradhelm), warme & wetterfeste Kleidung

 

Verpflegung: Getränke (Wasser, Apfelsaft, Schorle) und Süßigkeiten werden gestellt, Verpflegung für die Mittagspause bitte den Kindern mitgeben.

 

Die Teilnahme an der VFD Prüfung ist freiwillig und wird vom VFD Niedersachsen Bremen e.V. übernommen. Eine VFD-Mitgliedschaft ist nicht Voraussetzung für die Prüfung.

 

Nennschluss: 05.06.2024

Teilnehmerplätze werden nach Eingang der Nenngebühren und Nennung vergeben.

 

Nennformular

Reitkurs Junior II

Wir freuen uns darauf mit euch die spannende Welt der Pferde zu entdecken und gemeinsam einiges an Grundwissen zum Thema Pferd zu lernen. Der Kurs wird gemäß APRO mit mindestens 20 UE’s durchgeführt.

 

Inhalte:

  • Grundsätze und Sicherheit im Umgang mit Pferden
  • Verhalten bei unkontrollierbarem Pferd
  • Annähern an Pferde, Einfangen, Aufhalftern
  • Führen von Pferden, Anbinden des Pferdes im Stall beziehungsweise am Putzplatz
  • Putzen des Pferdes; Pferdepflege vor und nach dem Reiten
  • Hufreinigung, Kontrolle und Pflege
  • Wissen über Fütterung und Tränken
  • Körperbau und Verhaltensweisen des Pferdes
  • Anatomie/Physiologie
  • Kenntnisse der Haltungsformen, artgerechte Pferdehaltung
  • Farben und Abzeichen
  • Erkennen wichtiger Gesundheitszeichen des Pferdes
  • Erkennen von Krankheitszeichen des Pferdes wie Lahmheit, Kolik, Kreuzverschlag
  • Überprüfung der Reittauglichkeit, Erkennen von Erkrankungen
  • Satteln und Zäumen des Pferdes
  • Überprüfen der Ausrüstung auf korrekten Sitz und Gebrauchssicherheit
  • Verhalten in der Reitbahn (Regeln, Figuren)
  • Sitz des Reiters, Sitzübungen und Sitzschulung
  • Hilfengebung
  • Überwinden kleiner Hindernisse
  • Grundkenntnisse über Erste Hilfe bei Mensch und Tier
  • Verhalten in der Gruppe und im Gelände
  • Kenntnisse über das Verhalten mit Pferd im Straßenverkehr

 

 

Termine:

Montag 7.10.2024:            9.30-14.30 Uhr

Mittwoch 9.10.2024:         9.30-14.30 Uhr 

Freitag 11.10.2024:            9.30-14.30 Uhr 

 

Prüfungstermin (optional) voraussichtlich: Samstag 12.10.2024

Vormittags

 

Empfohlenes Mindestalter 10 Jahre

Teilnehmerzahl: 4 – 10

 

Veranstaltungsort: Pferdehof Bolling, Borgmoorweg, 26203 Wardenburg

 

Kosten: 130,00 € 

 

Verpflegung:

Getränke (Wasser, Apfelsaft, Schorle) und Süßigkeiten werden gestellt, Verpflegung für die Mittagspause bitte den Kindern mitgeben

 

Die Teilnahme an der VFD Prüfung ist freiwillig und wird vom VFD Niedersachsen Bremen e.V. übernommen. Eine VFD-Mitgliedschaft ist nicht Voraussetzung für die Prüfung.

 

Nennschluss: 7.September 2024

 

Teilnehmerplätze werden nach Eingang der Nenngebühren und Nennung vergeben. Nur das angehängte Nennformular (inkl. Eingang der Teilnehmergebühren auf dem angegebenen Konto) wird mit kompletten schriftlichen Angaben und unterschriebener Veranstaltungsbedingung anerkannt!

 

Hinweis: 

Nennungen sind nur per Post oder per Mail (PDF) gültig.

 

Nennformular

Reitkurs Junior III

Wir freuen uns darauf mit euch die spannende Welt der Pferde zu entdecken und gemeinsam einiges an Grundwissen zum Thema Pferd zu lernen. Der Kurs wird gemäß APRO mit mindestens 20 UE’s durchgeführt.

 

Inhalte des Kurses gemäß APRO (mindestens 20 UE’s):

  • Grundsätze und Sicherheit im Umgang mit Pferden
  • Verhalten bei unkontrollierbarem Pferd
  • Annähern an Pferde, Einfangen, Aufhalftern
  • Führen von Pferden, Anbinden des Pferdes im Stall beziehungsweise am Putzplatz
  • Putzen des Pferdes; Pferdepflege vor und nach dem Reiten
  • Hufreinigung, Kontrolle und Pflege
  • Wissen über Fütterung und Tränken
  • Körperbau und Verhaltensweisen des Pferdes
  • Anatomie/Physiologie
  • Kenntnisse der Haltungsformen, artgerechte Pferdehaltung
  • Farben und Abzeichen
  • Erkennen wichtiger Gesundheitszeichen des Pferdes
  • Erkennen von Krankheitszeichen des Pferdes wie Lahmheit, Kolik, Kreuzverschlag
  • Überprüfung der Reittauglichkeit, Erkennen von Erkrankungen
  • Satteln und Zäumen des Pferdes
  • Überprüfen der Ausrüstung auf korrekten Sitz und Gebrauchssicherheit
  • Verhalten in der Reitbahn (Regeln, Figuren)
  • Sitz des Reiters, Sitzübungen und Sitzschulung
  • Hilfengebung
  • Überwinden kleiner Hindernisse
  • Grundkenntnisse über Erste Hilfe bei Mensch und Tier
  • Verhalten in der Gruppe und im Gelände
  • Kenntnisse über das Verhalten mit Pferd im Straßenverkehr

 

 

Termine:

Donnerstag 3.10.2024                 9.30- 16.30 Uhr

Freitag 4.10.2024                         9.30- 13.30 Uhr

Dienstag 8.10.2024                      9.30-14.00 Uhr 

Donnerstag 10.10.2024               9.30- 14.00 Uhr

 

Prüfungstermin (optional) voraussichtlich: am 12. Oktober 2024

 

Empfohlenes Mindestalter 12-17 Jahre

Teilnehmerzahl: 4 – 10

 

Vorleistung: Die Teilnehmer sollten Junior II (oder ähnliches) abgelegt haben

 

Veranstaltungsort: Pferdehof Bolling, Borgmoorweg, 26203 Wardenburg

 

Kosten: 130€

Hinweis: Bei Ablegen einer Juniorprüfung hat ihr Kind die Möglichkeit auf 2 Jahre kostenlose Mitgliedschaft in der VFD samt den damit verbundenen Vergünstigungen.  

 

Verpflegung:

Getränke (Wasser, Apfelsaft, Schorle) und Süßigkeiten werden gestellt, Verpflegung für die Mittagspause bitte den Kindern mitgeben

 

Die Teilnahme an der VFD Prüfung ist freiwillig und wird vom VFD Niedersachsen Bremen e.V. übernommen. Eine VFD-Mitgliedschaft ist nicht Voraussetzung für die Prüfung.

 

Nennschluss: 7.September 2024

 

Teilnehmerplätze werden nach Eingang der Nenngebühren und Nennung vergeben. Nur das angehängte Nennformular (inkl. Eingang der Teilnehmergebühren auf dem angegebenen Konto) wird mit kompletten schriftlichen Angaben und unterschriebener Veranstaltungsbedingung anerkannt!

 

Hinweis: 

Nennungen sind nur per Post oder per Mail (PDF) gültig.

 

Nennformular

Longieren I- einfache Longe

Wie longiere ich richtig? Worauf muss ich achten beim Longieren? 

Die Arbeit an der einfachen Longe ermöglicht eine unbelastete Ausbildung des Pferdes ohne Reitergewicht oder Zugbeanspruchung vor dem Wagen. Auch zur Gymnastizierung und Rekonvaleszenz von Pferden eignet sich die Arbeit an der Longe hervorragend. Der Lehrgang dient der Ausbildung und Stärkung bereits vorhandener Kenntnisse in der Bodenarbeit, beim Longieren, Reiten und / oder Fahren unter dem Aspekt der Skala der Ausbildung.

Es wird sich um eine Mischung aus Theorie und Praxis handeln, so dass es stetige Abwechslung geben wird und wir voneinander- miteinander lernen werden.

Eine VFD-Mitgliedschaft ist nicht Voraussetzung für die Prüfung.

 

Kursinhalt:

  • Kenntnisse Unfallverhütung und Sicherheitsmaßnahmen
  • Sichere, korrekte und pferdegerechte Ausrüstung für Mensch und Pferd 
  • Besondere Sicherheitsaspekte beim Longieren 
  • Verhalten bei unkontrollierbarem Pferd / Situation
  • Kenntnisse auf dem Gebiet der Longier- und Reit- und Fahrlehre (Skala der Ausbildung)
  • Sicherheit in der Longenführung 
  • präzise Kommandogebung
  • Korrekte Haltung, Biegung und Stellung des Pferdes in den Grundgangarten 
  • Fertigkeit im Umgang mit den Hilfen (Longe, Stimme, Longierpeitsche, Körpersprache)
  • Besprechung und Demonstration richtiger Verschnallung von Hilfszügeln und deren Handhabung an geeigneten Pferden
  • Korrekte Gangartenwechsel in den Grundgangarten
  • Stangen- und Bodenrickarbeit in unterschiedlichen Grundgangarten 
  • Zirkel verlagern, verkleinern und vergrößern 
  • Handwechsel im Schritt und Trab
  • Demonstration von Gymnastizierungs-, Ausbildungs- und Korrekturmöglichkeiten
  • Verhalten bei Unfällen und Zwischenfällen 
  • Tauglichkeitsprüfung der Pferde 
  • Ausrüstungskontrolle
  • Longierprüfung in der Bahn (kein Longierzirkel)

 

Termine:

Freitag 18.10.2024- 19.00-22.00 Uhr (Theorie)

Samstag 19.10.2024- 9.30- 13.30 Uhr (Theorie+ Praxis)

Sonntag 20.10.2024- 13.30-17.30 Uhr (Theorie+ Praxis)

Samstag 16.112024- 9.30- 13.30 Uhr (Theorie+ Praxis)

Samstag 23.112024, 9.30- 13.30Uhr (Theorie + Praxis)

Donnerstag 28.11.2024 – 19.00- 22.00 Uhr (Theorie)

 

Prüfungstermin optional: evtl. 30. November 2024 

 

Bitte bei Anmeldung vermerken, ob eine Teilnahme an der Prüfung erfolgen soll.

 

Mindestalter 14 Jahre

Teilnehmerzahl: 3 – 8 Personen

 

Veranstaltungsort: Pferdehof Bolling, Borgmoorweg, 26203 Wardenburg

 

Kosten: 215€

Für die Arbeitsmappe wird am 1. Tag 5€ eingesammelt

Bei Teilnahme an der VFD-Prüfung übernimmt der Landesverband Niedersachsen Bremen e.V. die Prüfungskosten

 

Verpflegung

Getränke (Kaffee, Tee, Wasser) wird von Organisatorin gestellt, für die Verpflegung für die Pausen muss bitte selber gesorgt werden.

 

Vorleistung für die Prüfung:

Pferde-/ Muli-/ Eselkunde I

Erste Hilfe am Menschen (nicht älter als 2 Jahre)

Teilnahme an diesem Kurs

 

Fremdpferde Unterbringung:

Auf Weide, mit selbst mitgebrachten und aufgebauten Paddocks


 

Kosten am Pferdehof Bolling

Leihpferd: 20€ pro Pferd/pro Tag; bar vor Ort zu zahlen

Fremdpferd: 15€ pro Pferd/ pro Tag

mit Heu und Wasser, bar vor Ort zu zahlen

 

Ausrüstung für das Pferd und Longenführer/in

Bitte mitbringen, wer es hat:

  • Longe
  • Longiergerte (ausreichend lang, um das Pferd zu erreichen)
  • Kappzaum
  • Entsprechende Kleidung
  • Festes Schuhwerk
  • Handschuhe

 

Nennschluss: Freitag 11. Oktober 2024

Teilnehmerplätze werden nach Eingang der Nenngebühren und Nennung vergeben. Nur das angehängte Nennformular (inkl. Eingang der Teilnehmergebühren auf dem angegebenen Konto) wird mit kompletten schriftlichen Angaben und unterschriebener Veranstaltungsbedingung anerkannt!

Hinweis:

Nennungen sind nur per Post oder per Mail (PDF) gültig.

 

Nennformular

Longieren II- Doppellonge

Du möchtest mehr über Doppellonge wissen? Du möchtest die Vielfalt der Doppellonge kennen lernen? Die Arbeit an der Doppellonge ermöglicht eine unbelastete Ausbildung des Pferdes ohne Reitergewicht oder Zugbeanspruchung.

Der Kurs ist ein fortgeschrittener Kurs von Longieren I

Es wird sich um eine Mischung aus Theorie und Praxis handeln, so dass es stetige Abwechslung geben wird und wir voneinander- miteinander lernen werden.

Eine VFD-Mitgliedschaft ist nicht Voraussetzung für die Prüfung.

 

Kursinhalt:

  • Besondere Sicherheitsaspekte beim Longieren 
  • Sichere und pferdegerechte Ausrüstung für Mensch und Pferd 
  • Verhalten bei unkontrollierbarem Pferd / Situation
  • Richtige Verschnallung und Handhabung der Doppellonge 
  • Fertigkeit in der Longenführung 
  • präzise Kommandogebung
  • Korrekte Haltung, Biegung und Stellung in unterschiedlichen Gangarten 
  • (Schritt, Trab und Galopp)
  • Fertigkeit im Umgang mit den Hilfen (Doppellonge, Zügel, Stimme, Fahrpeitsche, Körpersprache)
  • Korrekter, sicherer Handwechsel im Schritt und Trab
  • Übergänge im Schritt, Trab und Galopp 
  • Stangen- und Bodenrickarbeit in unterschiedlichen Gangarten (Schritt, 
  • Trab und Galopp)
  • Zirkel verlagern, verkleinern und vergrößern
  • Seitwärts weichen
  • Demonstration von Ausbildungs-, Gymnastizierungs- und 
  • Korrekturmöglichkeiten
  • Kenntnisse zu Unfallverhütung und Sicherheitsmaßnahmen, Verhalten 
  • bei Unfällen und Zwischenfällen 
  • Tauglichkeitsprüfung der Pferde 
  • Ausrüstungskontrolle 
  • Longierprüfung in der Bahn (kein Longierzirkel

 

Termine:

Freitag 25.10.2024- 19.00- 22.00 Uhr (Theorie)

Samstag 26.10.2024- 9.30- 17.30 Uhr (Theorie+ Praxis)

Samstag 16.11.2024- 15.00- 18.00 Uhr (Theorie) 

Samstag 17.11.2024- 10.30- 14.30 Uhr (Theorie + Praxis)

Samstag 23.11.2024- 15.00-18.00 Uhr (Theorie + Praxis)

Freitag 29.11.12024- 19.00- 22.00 Uhr ( Theorie)

 

Prüfungstermin optional: evtl. 30. November 2024 

 

Bitte bei Anmeldung vermerken, ob eine Teilnahme an der Prüfung erfolgen soll.

 

Mindestalter 14 Jahre

Teilnehmerzahl: 4 - 6 Personen

 

Veranstaltungsort: Pferdehof Bolling, Borgmoorweg, 26203 Wardenburg

 

Kosten 245€

Für die Arbeitsmappe wird am 1. Tag 5€ eingesammelt

Bei Teilnahme an der VFD-Prüfung übernimmt der Landesverband Niedersachsen Bremen e.V. die Prüfungskosten

 

Verpflegung

Getränke (Kaffee, Tee, Wasser) wird von Organisatorin gestellt, für die Verpflegung für die Pausen muss bitte selber gesorgt werden.

 

Vorleistung für die Prüfung:

Pferde-/ Muli-/ Eselkunde I

Erste Hilfe am Menschen (nicht älter als 2 Jahre)

Teilnahme an diesem Kurs

 

Fremdpferde Unterbringung:

Auf Weide, mit selbst mitgebrachten und aufgebauten Paddocks


 

Kosten am Pferdehof Bolling

Leihpferd: 20€ pro Pferd/pro Tag; bar vor Ort zu zahlen

Fremdpferd: 15€ pro Pferd/ pro Tag

mit Heu und Wasser, bar vor Ort zu zahlen

 

Veranstaltungsbedingungen und Ausrüstung für Pferde und Longenführer/in.

Es gelten die Veranstaltungsbedingungen des VFD LV Niedersachsen und Bremen e.V.

Bitte mitbringen zu den Praxistagen:

  • Handschuhe, festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung
  • Gut angepasster Longiergurt mit passender Unterlage oder auch passenden Sattel
  • Doppellonge, wenn möglich ohne Wirbel (ist aber nicht Voraussetzung)
  • Longiergerte (ausreichend lang, um das Pferd zu erreichen)
  • Kappzaum
  • Trense

 

Nennschluss: Freitag 18. Oktober 2024

Teilnehmerplätze werden nach Eingang der Nenngebühren und Nennung vergeben. Nur das angehängte Nennformular (inkl. Eingang der Teilnehmergebühren auf dem angegebenen Konto) wird mit kompletten schriftlichen Angaben und unterschriebener Veranstaltungsbedingung anerkannt!

Hinweis:

Nennungen sind nur per Post oder per Mail (PDF) gültig.

 

Nennformular

Logo

Kontakt  9- 18 Uhr - Carina Bolling 0173 - 54 11 451 

Impressum    Datenschutz      ©Copyright 2020 2024. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.